„völkisch, reaktionär, elitär“ – die Hochschulpolitik der AfD

„Die AfD geriet in den letzten Monaten vor allem durch ihre mal verblümt, mal offen vorgetragenen rassistischen Forderungen zur Migrations- und Flüchtlingspolitik in die öffentliche Debatte. Doch auch ihre Vorstellungen im Bereich der Hochschul- und Wissenschaftspolitik zeugen von ihrem autoritären, elitären und in Teilen faschistischen Weltbild. In der Veranstaltung soll ihren Positionen und braunen Akademikernetzwerken nachgegangen werden.“

Veranstalter*in: dielinke.SDS

Event Timeslots (1)

Do || 13.10.
-
Rost- und Silberlaube, Raum JK 31/228

Share this Post: