Queerer Kneipenabend + Pornscreening

„The answer to bad porn isn´t no porn, it´s to make better porn“ (Annie Sprinkle)
Das Autonome Schwulen*referat lädt auf einen gemütlichen Kneipenabend ein. Gitte Schmitz wird ihren zauberhaften neuen Tuntenporno zeigen, außerdem werden wir einige queerfeministische post-porn-Streifen zeigen. Wer wissen möchte, was das ist, ist eingeladen, mit uns die queere Pornografie zu erkunden: Schwule, Bis, Lesben, pans, Tunten, Femmes, Butches, cis und trans, inter*, nicht-binäre und genderqueere Menschen sind herzlich willkommen. Befreundete Heteras und Heteros können gerne mitkommen. Es wird alkoholische und nichtalkoholische Getränke zu humanen Preisen geben und einen Hinterraum für die, die auf Pornos schauen keine Lust haben. Die Bar ist für Rollifahrer*innen aufgrund einer Stufe leider nur mit Unterstützung zugänglich, für E-Rollis ungeeignet. Eine rolligerechte Toilette gibt es in 200m Entfernung.
Veranstalter*in: Autonomes Schwulen*referat

Event Timeslots (1)

Do || 13.10.
-
Gelegenheiten, Weserstraße 50 [BEDINGT BARRIEREFREI]

Share this Post: