Gemeinsam Tierfabriken verhindern!

Die Tierindustrie in Deutschland wächst: Immer mehr und immer größere Mastanlagen, „Legehen-nen“-Ställe, Milchbetriebe und Schlachthöfe entstehen. Diese Tierhaltungsanlagen werden gebaut, um Millionen von Tiere für ein Leben unter schlimmsten Bedingungen einzusperren und dann gewaltsam zu töten. Das Bündnis Tierfabriken-Widerstand setzt sich seit mehreren Jahren gegen Neubauten von Tieranlagen in Ostdeutschland ein. Durch Unterstützung von lokalen Widerstands-Initiativen, kreativen Protest und überregionale Vernetzung versuchen wir, das weitere Wachstum der Tierindustrie zu erschweren. Wir wollen damit effektiv gegen die Ausbeutung und Tötung von Tieren, Umweltzerstörung und menschliche Unterdrückung vorgehen. Unser Fokus liegt dabei auf der Unterstützung von Aktionen, Presse- und Öffentlichkeitsarbeit. Wir freuen uns immer über neue Gesichter.
Veranstalterin: Berliner Gruppe Tierfabriken-Widerstand

Event Timeslots (1)

Mi || 12.10.
-
Rotes Café Harnackstr. 1a, hinter Ihnestr. 22, 14195 Berlin (barrierearme WCs in Umgebung)

Share this Post: